Der rote Faden

Der rote Faden

Gesponnen weit vor deiner Zeit,

ist dein rotes Seelenkleid,

wenn du diese Welt betrittst,

ein Karma, das längst fertig ist,

tauscht du es im Lauf des Lebens,

ist jeder neue Schritt vergebens,

nur dieses kleidet dich so gut,

es trägt, was in der Seele ruht,

geborgen kannst du darin gehen,

wohin dich auch die Winde wehen,

folge der Spur, nur sie macht Sinn,

sie schließt den Kreis, sie bringt dich hin,

Schleifen, Schlaufen, lose Enden,

der rote Faden wird stets wenden,

nimmst du blind die falsche Fährte,

musst du zurück auf rote Erde,

wie hoch dich auch die Schwingen heben,

am roten Faden hängt dein Leben.

 

http://www.texte-lounge.de

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gedicht, Spiritualität abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s