Leben kann man nicht üben

Eine Lebensvision kann man nicht üben

Eine Vision

Die Vision vom Leben deiner Träume steht im Raum, sie ist in deinen Gedanken, in deinen Gefühlen, du siehst sie am Horizont! So möchte ich leben, arbeiten, lieben! Viele moderne Lehrmodule sagen, dass wir unser großes Ziel stets vor Augen haben sollen, um Schritt für Schritt darauf zuzugehen.

Ich habe gedacht, ich könnte die Vision meiner Berufung einmal eine Zeitlang ausprobieren. Ich habe meine Arbeitszeit reduziert und meinen Urlaub hergenommen, um herauszufinden wie es sich anfühlt, so zu leben wie ich gerne möchte. Leider funktioniert das nicht!

Heute denke ich, dass wir alles, was wir tun mit unserem ganzen Herzen tun müssen, wir müssen wirklich mit unserem ganzen Herzen losziehen. Wir können unser Leben nicht üben, Leben geschieht und folgt dem Lebensfluss. Es reicht nicht aus, aus der bequemen Komfortzone heraus auszuprobieren, wie sich denn so ein neues Leben anfühlen würde? Das ist zu einfach, denn dahinter kann sich die Angst vor dem neuen Lebensschritt prima verstecken. Nicht, dass die Angst nicht sein darf, aber sie lässt sich natürlich auch nicht linken. Natürlich kann man sich Stück für Stück an seine Lebensvision herantasten und Dinge ausprobieren, aber letztendlich gilt es, eine Angst zu überwinden, sonst bleibt alles nur ein Traum. Die Sicherheit der alten Version wird einen stets davon abhalten, den Weg vollständig zu gehen. Und so hilft es eben nichts, nur zu spielen: „Nur einmal angenommen“ oder „was wäre wenn?“ Ein bisschen Lieben geht nicht, entweder ich liebe oder ich liebe nicht!

Genauso wenig wie sich gelebtes Leben nicht ausradieren lässt, genauso wenig lässt sich eine Lebensvision üben. Man kann sie sich in Gedanken erdenken und im Herzen erfühlen, doch am Ende steht ein Sprung!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Spiritualität abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s