Männlich, charmant, eigentlich ein toller Typ – aber wie geht Beziehung?

Hey Man, wie wäre es, wenn du erst den Menschen erkennst, der hinter diesem liebreizenden, erotischen, verführerischen, koketten oder auch zickigen Geschöpf steht, das dich gerade so sehr verzaubert?

Männlich, charmant

Du siehst allzu oft nicht. Das, was wirklich zählt, bleibt deinen Augen, ja selbst deinem Herzen verborgen. Siehst du

das empfindsame Kind hinter dem betörenden Lächeln? Siehst du die Verletzlichkeit in der weiblichen Offenheit dir gegenüber? Siehst du die Unsicherheit hinter dem brennenden Herz? Spürst du ihre Hingabe in deiner Seele, wenn du sie berührst? Ist dir wirklich bewusst, welches Wunder dir da gerade gegenübersteht und sich dir offenbaren will? Solange du Angst hast vor einer echten Begegnung mit der Weiblichkeit, bist du dir selbst nicht begegnet.

Immer wieder wegzulaufen, ist eine Möglichkeit, ja! Aber meinst du nicht, dass es einmal wert ist zu bleiben? Sich dem vollkommen auszusetzen und den Mann in dir zu entdecken, den du selbst so oft vermisst? Oh ja, gewiss, du hast Angst vor dem Schmerz – der anderen Seite der Liebe. Glaube mir, diese Angst hat sie auch! Warum sich dann nicht gemeinsam aufmachen und entdecken, was „in Beziehung gehen“ wirklich bedeutet? Sie wartet darauf. Erst wenn du dich in der Frau erkennst, kannst du sagen: „Ich liebe!“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mann-sein, Spiritualität abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s