Ein Gebet für Nepal

Geliebte Erde,
ich weiß, du hast einen Grund, warum du grollst und dein Innerstes nach Außen kehrst.
Geliebte Erde,
ich weiß, du tust das nicht, um uns Menschen weh zu tun. Wir sind zu klein und dieser Sinn ist für uns zu groß.
Geliebte Erde,
ich weiß, dein und mein Herz schlagen für das Leben, was auch immer kommt und geht.
Ich bitte den Wind und die Flüsse mein Gebet weiterzutragen an die vielen Menschen, die von dem Erdbeben in Nepal betroffen sind. Möge die Liebe in der Not die Oberhand behalten und stützen, wo sie stützen kann.
Geliebte Erde, geliebter Mensch,
eure Herzen können sich nicht trennen, denn ihr seid eins.
Namaste
Gebet

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedicht, Spiritualität abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s