Archiv der Kategorie: Gedicht

Ja, manchmal sagst du

Ja, manchmal sagst du, da fühlst du dich wunderbar und manchmal, da fühlt sich alles weniger gut an. Ja, manchmal sagst du, da könntest du sofort loslegen und ein anderes Mal, da fehlt dir die Kraft. Ja, manchmal sagst du, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht, Zitat | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

So verschieden

Vielleicht ist dir in deinem Leben schon einmal ein Mensch begegnet, für den du alles getan hättest? Du hättest dein Leben von heute auf morgen komplett umgekrempelt, hättest deinen Job gekündigt, wärst bereit gewesen, in eine andere Stadt zu ziehen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Weihnachtsgedicht 2015 – Sei du der Frieden

Ein jeder sehnt sich nach einer friedlichen Welt, ohne Streit, ohne Lärm, ohne Kampf um das Geld, ein jeder sucht Wärme, Geborgenheit, Licht, doch Leid und Willkür trüben die Sicht, die Nachbarn, die Kinder, die Arbeit, das Wetter, wo nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Aber …

Eben beim Stöbern gefunden ❤ es ist Jahre her, da habe ich diesen Text geschrieben.

Veröffentlicht unter Gedicht, Liebe | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Schamanischer Text – September 2015

Septemberschleier Der Sommer ist vergangen, der Herbst legt seine Schleier übers Land, das goldene Warm der Sonne gewinnt nur selten Überhand, wie fein gewebtes Garn überziehen Nebel dieses Bunt, die Farben trotzen mutig noch der Winterstund`, von Tau gefärbte Blätter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht, Schamanische Texte | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Vertrautheit

Vertrautheit, das ist daheim, ganz bei sich selbst und doch nicht allein, Vertrautheit ist Kennen, berühren im Kern, das kann ganz nah sein, ein Handkuss von fern, Vertrautheit auch – nur ein Blick, den ich Dir schick`, lautlos ausgesandt – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frau-sein, Ur-Weiblichkeit, Gedicht, Liebe, Mann-sein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Manchmal – ja, genau an solchen Tagen wie heute

Manchmal – ja, genau an solchen Tagen wie heute, da meine ich nichts zu spüren, außer meinem eigenen Herzschlag. Manchmal – ja, genau an solchen Tagen wie heute, da fühle ich mich alleine und getrennt von der Welt. Manchmal – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Gebet für Nepal

Geliebte Erde, ich weiß, du hast einen Grund, warum du grollst und dein Innerstes nach Außen kehrst. Geliebte Erde, ich weiß, du tust das nicht, um uns Menschen weh zu tun. Wir sind zu klein und dieser Sinn ist für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht, Spiritualität | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Wenn es so ist

Wenn dein Herz so fühlen würde wie meines, Wenn deine Hand nach mir greifen würde, wie die meine nach der deinen, Wenn deine Sehnsucht meine Sehnsucht treffen würde, und Wenn deine Worte den Klang meiner Stimme wiedergeben könnten, Wenn dein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frau-sein, Ur-Weiblichkeit, Gedicht, Liebe, Mann-sein | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Schamanischer Text – Februar 2015

Februarflocken Februarflocken fallen aufs Land, ein Hauch von Frühling schmückt ihr Gewand, weiterlesen auf  www.texte-lounge.de

Veröffentlicht unter Gedicht, Schamanische Texte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen